Krimiwanderung

Am Sonntag fand die Krimiwanderung „Der vergiftete Faschingskrapfen“ statt. 7 Ermittler und ihre Diensthunde fanden sich zur SOKO Wuff zusammen und ermittelten in diesem kniffligen Fall. Es mussten Beweise gesammelt, Alibis zugeordnet und knifflige Rätsel gelöst werden. Auch Koordination und Geschicklichkeit waren bei den Zwei- und Vierbeiner gefragt. Am Ende konnte der Täter zum Glück überführt werden und die Ermittler konnten sich während des Schneegestöbers mit Kaffee, Tee und Krapfen (100% unvergiftet) stärken.